Seit 1985

1984 wurde vom Heimatverein d'Fischachtaler unter Obmann Ernst Fuchshofer und Matthäus Gollackner (Daser Hias) der Gedanke aufgegriffen die Tradition des Laienschauspiels fortzusetzten. Auch Altbürgermeister Alexander Wörndl unterstützte das Vorhaben. Nach mehreren Gesprächen fanden sich einige Hallwanger bereit, zu Taten zu schreiten.

Nach einer dreimonatigen Probenzeit war es im Frühjahr 1985 im mit 180 Personen ausverkauften Gemeindesaal von Hallwang soweit: Der lustige Einakter "Noch'n Kirtag" wurde bei einem bunten Abend des Heimatvereines aufgeführt.

Akteure dieses Stücks waren

 

Das Bühnenbild malte Paul Gollackner sen., ein gelernter Bühnenmaler. Er blieb bis zu seinem Tod der Theatergruppe treu und schuf Bühnenbilder, auf die wir heute noch gern zurückgreifen. Seine Nachfolge trat 1995 Klaus Annegg an.

Für den Bühnenbau waren damals wie heute                                                    verantwortlich.

Dafür dass die Schauspieler immer im richtigen Licht stehen, sorgte Siegfreid Schmeißer + und nach ihm

Die Hauptveranstaltung im Frühjahr (April/Mai) mit nun 7 Aufführungen fand bis 2013 im Hallwanger Gemeindesaal statt. Ab 2014 spielen wir im neuen                                                  der Gemeinde Hallwang. Straßentheater, ein Hirtenspiel und andere kleinere Aktivitäten verteilen sich über das ganze Jahr.

Kostüme werden von den Darstellern zum Teil selbst beigesteuert, zum anderen Teil vom Salzbrger Landestheater augeliehen.

 

 

Sigfried Schmeißer +,
Marlies Mackinger,
und